RSS-Feed anzeigen

Aktuelle Blog-Einträge

  1. Die Geschichte der politischen Rechten in Deutschland nach 1945

    Zwei Katastrophen überschatteten die Weiterentwicklung der politischen Rechten Mitte der 40er Jahre. Die erste wäre der Untergang der konservativen Kräfte nach dem Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944. Dieses Attentat war aus der Notwendigkeit entsprungen, daß der Tyrann gestürzt werden mußte, um den Namen Deutschlands für die Zukunft nicht verdreckt zu sehen. Es war den meisten der Verschwörern bewußt, daß ihre Tat nicht zu besseren Konditionen für das Deutsche Reich nach dem Sieg der Alliierten ...

    Aktualisiert: 08.06.2019 um 18:25 von Elchli

    Kategorien
    Kategorielos
  2. Das 19. Jh. - Das Jahrhundert deutscher Kultur Teil II

    Aus oftmals liberalen Denkern wurden mit der Zeit konservative. Das Streben zu einer Reichseinigung wurde wichtiger als die Ideen von 1848/49. Heute wird das als der Beginn eines „deutschen Sonderwegs“gesehen, doch aus der damaligen Sicht war es nur folgerichtig, daß die Einheit Deutschlands – für die Großdeutschen unter Einschluß des deutschen Teils von Österreich-Ungarn und für die Kleindeutschen ohne Österreich unter preußischer Führung – vor die Gründung eines liberalen Staates gar einer Konföderation ...
  3. Das 19. Jh. - Das Jahrhundert deutscher Kultur

    Während das 20. Jahrhundert, das deutsche Schicksalsjahrhundert war, und das 18. Jahrhundert das des österreichisch-preußischen Gegensatzes war,war das 19. Jh. das Jahrhundert der deutschen Kultur.
    Wer kennt nicht die Namen derer, die in diesem Saeculum deutsche Größe repräsentierten und noch heute in den Annalen der Geschichte Europas stehen:
    Jacob und Wilhelm Grimm, Konrad Duden, Ernst Moritz Arndt, Heinrich Heine,Georg Büchner, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Friedrich
    ...

    Aktualisiert: 25.05.2019 um 16:47 von Elchli

    Kategorien
    Kategorielos
  4. Kein schöner Land

    Kein schöner Land in dieser Zeit

    1.Kein schöner Land in dieser Zeit,
    als hier das unsre weit undbreit,
    wo wir uns finden
    wohl unter Linden
    zur Abendzeit, Abendzeit.

    2. Da haben wir so manche Stund'
    gesessen wohl in froher Rund'
    undtaten singen;
    die Lieder klingen
    im Eichengrund.

    3. Daß wir uns hier in diesem Tal
    noch treffen so viel hundertmal,
    Gott mag es schenken,
    Gott mag ...
  5. Spruch des Tages

    "Das Gewissen eines jeden Bürgers ist sein Gesetz."

    (Thomas Hobbes)

    Thomas Hobbes war ein englischer Staatstheoretiker und Philosoph. Er gilt als Mitbegründer des "aufgeklärten Absolutismus" und Mitbegründer der Idee des Gesellschaftsvertrags. In seinem Hauptwerk "Leviathan" (1651) schildert er einen Naturzustand, in dem Furcht, Ruhmsucht und Unsicherheit herrschen. Um den Kampf "jeder gegen jeden" zu beenden, verzichten die Menschen ...
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte