Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Maler des Impressionismus

  1. #1
    Moderator Avatar von Schneeweißchen
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    578
    Blog-Einträge
    11

    Ausrufezeichen Maler des Impressionismus

    Kunst und Malerei interessieren mich. Zwar gefallen mir nicht alle Bilder von jedem Maler, aber doch interessiert mich die Kunst und die Malerei.

    Den Impressionismus mag ich sehr und da finde ich fast alle Vertreter dieser Stilrichtung schön. Jeden Maler mag ich auf seine Art. Ich liebe die Seerosenbilder von Claude Monet, oder auch die wunderschön farbigen und lebendigen Bilder mit den opulenten Frauen von Auguste Renoir begeistern mich.

    Mein Lieblingsmaler im Impressionismus ist Camille Pissarro. Er hat viele ländliche und bäuerliche Szenen des Alltags auf die Leinwand gehaucht. Seine Bilder sind sanft und natürlich und er zeigt die einfache Welt und wie die Menschen damals gelebt haben. Ich mag seinen sanften Pinselstrich und seine pastelligen Farben. Seine Bilder sind niemals überladen. Sie lassen einem Raum für Phantasie und Träumen.

    Edgar Degas mit seinen Ballettänzerinnen mag ich auch sehr.

    Ich finde, gerade der Impressionismus spricht direkt die Seele, das Herz an. Meines jedenfalls. Es sind oft sanfte Bilder.

    Einzig mit den Bildern von Paul Gauguin werde ich nicht so warm. Ich weiß nicht genau warum. Vielleicht sind es die Farben, die meist dunkleren, erdigen, grünen Farben, die er oftmals einsetzt. Zudem malt er aus einer Welt, die mir fremd ist. Da er in der Südsee auf Tahiti lebte, hat er diese Welt dort auf seine Leinwand gebracht. Gauguin gehört schon zum Post-Impressionismus, also ist nicht mehr so recht ein Impressionist, wie die anderen.

    Georges Seurat finde ich seltsam. Seine Punktetechnik lassen seine Bilder seltsam leblos und starr erscheinen. Vielleicht war dies seine Absicht? Ich mag sie nicht so.

    Gustave Caillebotts Bilder ähneln eher der Fotografie, an die er sie auch bewusst anlehnte, als an Gemälde. Ich war mal in der Frankfurter Schirn auf einer Caillebotte-Ausstellung und die war schon sehr interessant. Er ist ein großartiger Maler mit viel Talent. Eines seiner bekanntesten Bilder sind die "Parketthobler". Jeder hat dieses Bild bestimmt schon einmal irgendwo gesehen.
    Wer nichts weiß muss alles glauben - Schneeweißchen

  2. #2
    Benutzer Avatar von Elchli
    Registriert seit
    05.05.2019
    Beiträge
    92
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    Ist bei mir genauso, die Romantik, der Impressionismus und der Jugendstil/Historismus sind bei mir die liebsten Kunstepochen, wenn man von mittelalterlicher und früh neuzueitlicher Kunst absieht.
    Die Gedanken sind frei - das Nähere regelt ein Bundesgesetz!

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •